Schulleben

102, 105

Einweihung Auschankbar

Einweihung Auschankbar

Es war eine Punktlandung: nach über 6 Monaten Aufbau direkt vor der Werkstatt konnte die 2 Tonnen schwere Ausschankbar per Hochlader auf den Platz für alle transportiert werden. In einer stimmungsvollen kleinen Feier nahmen Vertreter der Gemeinde die Schlüssel der neuen Ausschankbar entgegen und dankten der Werkjahrklasse und dem Werklehrer Urs Sonderer für ihre tolle Arbeit.

Projekt Auschankbar

Auf dem Platz für Alli neben dem Neuhauser Gemeindehaus stand bis vor kurzem eine in die Jahre gekommene Ausschankbar. Die Schüler des Werkjahres haben in den vergangenen Monaten mit ihrem Werklehrer Urs Sonderer eine neue Ausschankbar gezimmert und Schritt für Schritt vor der Werkstatt beim Rosenbergschulhaus aufgebaut. Am 19. Juni wird die 2 Tonnen schwere Ausschankbar per Hochlader auf den Platz für alle transportiert.
In der Holzwerkstatt wurde gesägt, gefräst, gebohrt, in der Metallwerkstatt geschweisst und Gewinde geschnitten - hunderte von Arbeitsschritten, die sich in den letzten Wochen zu einem Ganzen zusammenfügten. Für die Schüler war und bleibt es bis zum Projektabschluss eine lehrreiche und spannende Erfahrung, die ihnen eine realistische Ahnung von der Berufswelt vermittelt.